Playa del Ingles

 

Der beliebte Urlaubsort Playa del Ingles ist der größte Ortsteil der Gemeinde San Bartolome de Tirajana und liegt an der Südküste Gran Canarias. Wie in den anderen Orten an der Costa Canaria ist der Hauptwirtschaftszweig von Playa del Ingles der Tourismus. Zusammen mit den mit Playa del Ingles zusammengewachsenen Urlaubsorten Maspalomas und San Agustin bildet der Ort die größte Touristenhochburg von ganz Spanien. Der historische Ortskern von San Bartolome liegt etwa 23 km in nördlicher Richtung im Landesinneren, ist jedoch weitaus weniger bekannt, als die Touristenregion um Playa del Ingles.
Die unzähligen Hotelanlagen, von denen viele bereits in den 1960er- und 1970er-Jahren zu Beginn des Massentourismus an der Südküste Gran Canarias erbaut wurden, prägen das Bild von Playa del Ingles. Ein Stadtkern oder ein Stadtzentrum im eigentlichen Sinne ist in Playa del Ingles nicht zu finden. Einkaufszentren und einzelne Geschäfte verstreuen sich über den gesamten Ort zwischen den Hotel- und Ferienanlagen.
Neben Sonne, Strand und Meer bietet Playa del Ingles ein immenses Angebot an Wassersport und weiteren Freizeitaktivitäten. Für Nachtschwärmer ist der Ort ideal mit seinen unzähligen Kneipen, Bars und Diskotheken. Bereits tagsüber blüht das Leben in Playa del Ingles, was sich gegen Abend dann noch um einiges steigert – für Partyurlauber das ideale Ambiente. Wer eher das kanarische Flair genießen möchte und die Ruhe im Urlaub bevorzugt, sollte sich besser für ein anderes Urlaubsziel auf Gran Canaria entscheiden und den wunderschönen, 4 km langen Strand bei Ausflügen besuchen.
Für Urlauber, die nicht auf deutsche Lebensmittel verzichten wollen, ist der Urlaubsort mit etwa 40 Prozent deutschen Touristen und dem entsprechenden Angebot in den Einkaufszentren ideal.

 

Übernachten in Playa del Ingles


Der reine Urlaubsort Playa del Ingles bietet unzählige Hotel- und Appartmentanlagen der unterschiedlichsten Kategorien im Rahmen von Pauschalreisen oder zur Reservierung für Reisen auf eigene Faust. Vor Ort können Zimmer oder Ferienwohnungen gebucht werden. Viele Homosexuelle wählen den Urlaubsort Playa del Ingles, da sich hier einige Hotels offen als Gay-friendly bezeichnen.
An sich hat die Qualität der Hotels und Ferienanlagen in Playa del Ingles in den letzten Jahren nachgelassen, da der Ort vom Tourismus zu stark verwöhnt wurde. Erst durch rückläufige Besucherzahlen wurde der kanarischen Regierung klar, dass hier Umdenken angesagt ist, da die Urlauber heutzutage deutlich höhere Ansprüche stellen, als zu Beginn des Massentourismus.


Infrastruktur


Die Autobahn vom Flughafen bis in den Südwesten der Insel führt an Playa del Ingles vorbei und ermöglicht eine schnelle Erreichbarkeit. Entsprechend einem reinen Touristenort ist die Infrastruktur in Playa del Ingles bestens ausgebaut. Linienbusse, Taxen, Mietautos oder Mietmotorräder sorgen für die Mobilität der Urlauber. Die zahlreichen Highlights auf Gran Canaria können im Rahmen von Ausflugsprogrammen der Reiseveranstalter oder auf eigene Faust mit einem Mietwagen erkundet werden.


Sehenswertes


Der Nachbau einer Westernbahn aus dem Jahr 1864 kann in Playa del Ingles nicht nur bewundert werden, sondern bietet sich als Fahrgelegenheit auf den Straßen des Urlaubsortes an.
Sioux City und zahlreiche Freizeitparks und Wasserparks laden in der Region um Playa del Ingles zu einem Besuch ein.
Das Sportangebot ist entsprechend vielseitig, wie auch die Angebote verschiedenster Wassersportarten.
Die Welt der Ureinwohner ist die Nachbildung eines Dorfes aus der Zeit vor der Eroberung durch die Spanier und befindet sich in Richtung Fataga.
Die zahlreichen Attraktion auf der ganzen Insel können bequem auf eigene Faust erkundet werden oder über Ausflugstouren gebucht werden.